Dating-Regeln: Getrennt oder zusammen zahlen beim ersten Treffen?

Junges Paar beim ersten Date

Jemanden kennenzulernen und ihn zu daten, ist für viele Singles ein wichtiges Ziel. Wenn Sie ebenfalls zu dieser Gruppe gehören, dann ist es gut, wenn Sie die wichtigsten Dating-Regeln beachten.

Das kann das Outfit für ein erstes Treffen ebenso betreffen, wie die Bezahlart beim First Date. Sollten Sie sich einladen lassen oder selbst bezahlen? Hier kann schnell ein falscher Eindruck entstehen. Bei Einhaltung der wichtigsten Dating-Regeln gibt es keine Probleme.

Wer zahlt beim ersten Date – vorherige Absprache ist hilfreich

Für ein erstes Treffen mit einem, vielleicht bei einem online Flirt per Dating-App gefundenen, neuen Bekannten eignen sich Restaurants, Cafés oder Bars besonders gut. Da man beim Besuch solcher Lokalitäten meist auch etwas zu sich nimmt, fallen natürlich Kosten an. In diesem Fall gibt es drei Möglichkeiten:

  • jeder zahlt nach dem Verlangen der Rechnung für sich
  • einer von beiden zahlt die gesamte Rechnung und lädt den anderen ein
  • bei einem zweiten treffen zahlt der, der beim ersten Date eingeladen war

Damit Sie und Ihr gegenüber nicht erst im Lokal über das Vorgehen beim Bezahlen diskutieren müssen, wäre es vielleicht sinnvoll, dies bereits bei der eigentlichen Verabredung zum Date zu klären. Sie beide könnten sich darauf einigen, dass beim ersten Treffen der eine bezahlt und bei einem Folgetreffen der andere. Dazu müsste allerdings klar sein, dass es tatsächlich zu einem zweiten Date kommt. Ansonsten hat der, der beim ersten Treffen zahlt, leider die Pechkarte gezogen.

Gelten die „alten“ Regeln fürs Bezahlen noch?

In früheren Zeiten war es gemäss der geltenden Dating-Regeln üblich, dass der Herr die Rechnung im Restaurant, im Café oder in der Bar beglichen hat. So zumindest war es laut den Benimm-Regeln im berühmten Knigge vorgesehen. Die Ursache dafür war die damals allgemein akzeptierte Rollenverteilung, nach der der Mann das Geld verdient und die Angebetete selbstverständlich grosszügig einlud. Der Mann war derjenige, der die Tür aufhielt, in den Mantel half oder eine schwere Tasche abnahm.

Die veränderte Rollenverteilung zwischen Mann und Frau hat dazu geführt, dass sich bisher gültige Verhaltensweisen ebenfalls weiterentwickelt haben. Ein Grossteil der Frauen verdient heute ihr eigenes Geld und ist durchaus in der Lage, bei einem ersten Treffen für sich selbst zu zahlen. Diese Entwicklung hat allerdings auch dazu geführt, dass Sie als Mann erst herausfinden müssen, was denn die Dame, die Sie eingeladen haben, erwartet. Aber auch für Sie als Frau ist es wichtig, zu sehen, was denn der Mann, mit dem Sie sich treffen, gerne möchte.

Als Mann die Führungsrolle übernehmen

Obwohl immer mehr Frauen heute selbstbewusst sind und ihr eigenes Geld verdienen, wünschen sie sich doch einen Partner, der im besten Sinne stark ist, der in der Lage ist, in bestimmten Situationen die Führung zu übernehmen. Dies gilt auch beim Bezahlen beim ersten Date. Das bedeutet nicht, dass Sie als Mann ganz ungefragt einfach die Rechnung bezahlen. Vielmehr heisst dies, dass Sie in der Lage sind, eine adäquate Antwort zu geben, wenn die Bedienung fragt, wer denn die Rechnung begleicht. Auf diese Weise verhindern Sie den „worst case“, nämlich das Aufkommen von Spannungen und Unsicherheiten. Die Führungsrolle zu übernehmen, kann zum Beispiel bedeuten, dass Sie:

  • das Thema offen ansprechen und anbieten, die Rechnung zu zahlen
  • keine verängstigten Blicke mit Ihrer Tischpartnerin wechseln
  • mit grosser Selbstverständlichkeit agieren und nicht mit Zögern
  • bereits während des Abends entscheiden, wie Sie sich bei der Rechnung verhalten

Die Frage, ob Sie Ihre neue Bekannte oder Ihren neuen Bekannten einladen dürfen, ist jederzeit möglich und sehr oft die deutlich bessere Entscheidung, als einfach zu bezahlen. Letzteres könnte schnell als Fehltritt eingeordnet werden und ein zweites Date unmöglich machen. Es gibt inzwischen ganze Studien zu Erfolgsfaktoren bei Dates.

Das sollten Sie beim ersten Treffen auch beachten – weitere Dating-Regeln

Es ist nicht nur die Frage nach dem Bezahlen der Rechnung, die über Erfolg oder Misserfolg eines Dates entscheidet. Wenn Sie den vermeintlichen Mann oder die potenzielle Frau fürs Leben entdeckt haben und zu einem Date einladen, muss mehr klappen, als das Zahlen der Rechnung.

Das passende Outfit öffnet oder schliesst Türen

Haben Sie sich mit jemandem verabredet, dann ist es wichtig, ein Outfit zu finden, das dem Anlass entspricht. Nichts ist schlimmer, als beim ersten Date „under- oder overdressed“ zu sein. Bedenken Sie, dass ein Abend in einem edlen Restaurant andere Kleidung verlangt, als eine Cocktail-Verabredung in einer hippen Bar.

Reden ist nicht immer Gold

Gerade bei einem ersten Treffen ist man verständlicherweise neugierig auf die neue Bekanntschaft. Man möchte möglichst viel über sie erfahren. Das sollte Sie aber nie dazu verleiten, Ihr gegenüber mit Fragen zu bombardieren und endlos selbst zu reden. Nicht umsonst ist eine bei Mann und Frau gleichermassen beliebte Eigenschaft das Zuhören können.

Sich öffnen ohne sich zu entblössen

Vor allem bei ganzen neuen Bekanntschaften ist es wichtig, dass man einander besser kennenlernt. Deshalb ist es zwar gut, wenn Sie etwas von sich selbst preisgeben. Allerdings sollten Sie es auf jeden Fall vermeiden, schon beim ersten Date einen sogenannten „Seelenstriptease“ zu vollziehen. Bei weiteren Treffen ist noch genug Zeit, Ihrer neuen Bekanntschaft die Tiefen Ihrer Seele zu präsentieren.

Quelle: https://unsplash.com/photos/Uj7l0fHJHFc

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche